Preview Mode Links will not work in preview mode

Liebe im Körper


Sep 27, 2021

Kennst du das? Du befindest dich in einer „neutralen Stimmung“ und plötzlich triggert eine Person oder eine Situation etwas in dir und du fühlst dich augenblicklich provoziert, wütend oder bedroht?

Du kannst nicht mehr klar denken und gehst sofort in die Reaktion. Oder besser gesagt in die Überreaktion.

Wenn du im Nachhinein auf die Situation zurückblickst, wird dir bewusst, dass du total überreagiert hast und alles gar nicht so schlimm war, wie es dir in dem Moment vorgekommen ist. Vielleicht ist dir deine Reaktion sogar peinlich?

Ich glaube, das hat jeder von uns schon mal erlebt. Auch ich!

Aber warum verlieren wir in manchen Situationen so leicht die Nerven?

Ich würde behaupten so gut wie jeder hat in sich gewisse Muster abgespeichert. Oder ich bezeichne es auch gerne als „Programme“. Diese Programme hast du dir im Laufe deines Lebens, beginnend in deiner Kindheit, erworben. Die Programme sind Muster aus Erinnerungen, Emotionen, mentalen Prozessen und Körperempfindungen und steuern dein Verhalten unbewusst.

Wir eines deiner alten Programme aktiviert, schaltet dein Nervensystem auf Alarmmodus und du reagierst auf scheinbar harmlose Ereignisse mit starken Emotionen. Dein Gehirn schaltet in den sogenannten „Fight-or -Flight“ Modus.

Stell dir vor du könntest in solchen Situation zukünftig kurz inne halten und bewusst reagieren, anstatt sofort in die Angriffshaltung zu gehen. Wäre dein Leben dann nicht so viel einfacher und vor allem stressfreier?

In meiner aktuellen Podcast Episode erkläre ich dir, was genau mit deinem Nervensystem passiert, wenn du im „Fight-or -Flight“ Modus bist und wie du es schaffst, aus diesem Modus herauszukommen und solche Situationen zukünftig mit mehr Klarheit zu sehen.