Preview Mode Links will not work in preview mode

Liebe im Körper


Dec 27, 2021

 Wie du dich von Scham befreien kannst

Scham ist für mich ein eeeecht unangenehmes Gefühl! Und da bin ich vermutlich nicht allein....

Früher hab ich ganz oft versucht, dieses Gefühl zu unterdrücken, wenn es aufkam. Es war zu unangenehm, um es wirklich durch und durch zu fühlen.

Mittlerweile ist das bei mir anders. Ich kann es wirklich zulassen! Ich spüre es in meinem ganzen Körper. Bei mir geht es mit Enge, einem Klos im Hals, Druck auf dem Brustkorb und Herzrasen einher.

Klingt ziemlich intensiv, oder?
Ja stimmt.
Aber: Wenn ich das Gefühl wirklich zu Ende fühle, merke ich, dass es gar nicht so schlimm ist. Am Ende kann ich meist sogar darüber lachen.

Ganz anders, als zu der Zeit, als ich noch versucht habe, Schamgefühl einfach zu verdrängen. Denn dann hat es mich häufig noch tagelang verfolgt!

Es lohnt sich, auch bei Scham, wirklich hin zu spüren!

Und genau deshalb schau ich mir dieses Thema in meiner aktuellen Podcast-Episode mal genauer an.

In der Episode erfährst du

  • wie kraftvoll das reine Wahrnehmen von Gefühlen sein kann
  • welche Rolle deine Unterbewusstsein bei Schamgefühlen spielt
  • einen Tipp, der dir sofort helfen kann, wenn dir etwas total peinlich ist

Außerdem verrate ich dir, in welcher Situation ich vor ein paar Tagen ganz viel Scham gespürt hab.

Viel Spaß beim Anhören!

 

P.S. Meine kostenlose Meditation "Gefühle fühlen kann dir dabei helfen, deine Gefühle wirklich zuzulassen und anzunehmen. Zur Meditation kommst du hier: https://youtu.be/5rB0bjt88u4